Krankengymnastik

Die klassische Tierphysiotherapie oder Krankengymnastik beinhaltet verschiedene Therapieformen:

passive Übungen, die der Therapeut durchführt, ohne dass das Tier etwas dazu tun muss, aktive Therapie, bei der das Tier gemeinsam mit dem Therapeuten die Übungen absolviert, stabilisierende Übungen zur Förderung der koordinierten Bewegungen und zum Muskeltraining.

Anwendung finden die verschiedenen Therapieformen insbesondere bei:

degenerativen Gelenkserkrankungen
rheumatischen Erkrankungen
Hüft- und Ellenbogendysplasien
Lähmungen
bei alten/immobilen Tieren
nach Operationen
nach Unfällen
Rehabilitation